Leistungen Langzeit-Blutdruckmessung

Langzeit-Blutdruckmessung

Langzeit - Blutdruckmessung:

In einem Untersuchungszeitraum von 18 bis 24 Stunden wird tagsüber 4 x pro Stunde, nächtlich 2 x pro Stunde der Blutdruck gemessen. Die Messung erfolgt über eine Manschette, die sich dauerhaft am linken oder rechten Oberarm befindet und mittels eines dünnen Gummischlauches mit dem Recorder verbunden ist. Der Recorder wird in einer Umhängetasche an der Hüfte getragen. Die Blutdruckmedikamente müssen, wie vom Arzt verordnet, während der Untersuchung eingenommen werden.