Leistungen Event-Recording

Event-Recording

Event-Recording:

Es handelt sich hierbei um einen  kleinen   EKG - Recorder , der von den Patientinnen / Patienten für einen Zeitraum von 2 bis 3 Wochen bei sich getragen wird. Das Gerät  wird bei einem Ereignis (= event) im Sinne von z.B. Herzrasen auf die Haut über dem Herzen gedrückt und   zeichnet dann die Herzschläge  für 1 Minute  auf. Diese Eventrecorder kommen z.B. bei Beschwerden zum Einsatz, die nur alle 1 bis 2 Wochen auftreten. Da die gesetzlichen Krankenkassen ein Event-Recording nach den bisherigen Stellungnahmen des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen nur   selten bezahlen, muss die Erbringung der Leistung im Einzelfall  vom Patienten mit  seiner Krankenkasse geklärt werden oder direkt von den Patientinnen und Patienten, die meist unter erheblichen Beschwerden leiden, bezahlt werden.