Leistungen Langzeit-EKG

Langzeit-EKG

Langzeit-EKG:

Kontinuierliche Aufzeichnung der Herzschläge über 18 bis 24 Stunden. Ziel ist die Suche nach vorübergehenden Phasen zu schnellen Herzschlags, Extraschlägen und verlängerten Pausen zwischen 2 Schlägen, die Ursachen für Herzklopfen, Schwindel oder auch Ohnmachtsanfälle sein. Der Langzeit-EKG-Recorder wird in einer Tasche mit einem Gürtel an der Hüfte getragen und ist über 5 schmale Kabel mit den 5 Klebeelektroden an der Brust der Patientin / des Patienten verbunden.

Hier ein Beispiel für anfallsweises Herzrasen, dass während einer Langzeit - EKG - zeichnung plötzlich einsetzt: